Halloween-Vampir-Geist

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

Ein Geist

 

Zutaten:

 

- 250 g Mehl

 

- 1/2  Pack. B. - Pulver

 

- 30 g Zucker

 

- Süßstoff

 

- 1/2 Pack. V. - Zucker

 

- 1/2 Fl. Orangen - Aroma

 

- 40 g Milch 1,5 %

 

- 40 g Wasser

 

- 30 g H. - F. - Margarine

 

- 50 g Joghurt 0,1 %

 

- 1 Ei

 

- 1 Eiweiß

 

 

Füllung:

 

- 125 g H - F - Margarine, weich

 

- 75 g Puderzucker

 

- 2 Tr. Orangen - Aroma

 

 

Verzierung:

 

- 200g weißer Fondant

 

- Fondant, blau, weiß, rot

 

 

Zutaten:

 

- Margarine, Zucker, v. - Zucker, Aroma, Ei und Eiweiß schaumig schlagen.

 

- Den Joghurt und den Süßstoff dazu rühren.

 

- Das Mehl mit dem Backpulver vermischen.

 

- Über die Masse geben.

 

- Das Wasser, mit der Milch vermischen.

 

- Über das Mehl geben und alles gut vermischen.

 

- Eine runde Form mit ca. 20 cm Durchmesser und 11 cm Tiefe etwas einfetten.

 

- Dann ganz dünn ausmehlen.

 

- Den Teig einfüllen.

 

- Im vor geheizten Backofen, auf die 2. Schiene von unten schieben.

 

- Den Teig ganz abkühlen lassen.

 

- Dann aus der Form nehmen.

 

- Den Kuchen einmal quer durch schneiden.

 

- Danach Stückchen abschneiden und beiseite legen.

  

 

 

Zubereitung:

 

- Die Margarine in eine Schüssel geben.

 

- Den Puderzucker dazu sieben.

 

- Das Aroma rein träufeln.

 

- Alles mit dem elektrischen Handrührgerät schön gleichmäßig vermischen.

 

- Die Buttercreme auf den unteren abgeschnittenen Teil des Kuchens geben.

 

- Den oberen Teil drauf setzen.

 

- Die einzelnen Teile mit der Buttercreme bestreichen und auf setzen.

 

- Den Kuchen rund herum mit der Buttercreme bestreichen.

 

 

Verzierung:

 

- Das Fondant etwas weich kneten.

 

- Die große Menge Fondant auf ein mit Puderzucker ausgestreute Folie in Form rollen.

 

- Dann über den Kuchen legen.

 

- Aus dem anderen Fondant das Gesicht, mit den einzelnen Gesichts - Teilen formen.

 

- Diese am Geist befestigen.

 

- Den Geist auf eine saubere Unterlage stellen, hierbei vorsichtig vorgehen.

 

 

Tipp:

 

- Der Geist macht einige Arbeit, aber es ist schön zu sehen, wie alles zusammen passt.

 

- Vorsicht mit dem Fondant, immer auf eine, mit Puderzucker bestäubte Unterlage stellen.

 

- Am besten man bestreicht die aufzulegenden Formen, mit Zuckerguss ( aus Puderzucker und Wasser, oder Zitrone ).

 

- Günstiger ist es, den Fondant selbst herzustellen.

 

- Den Geist kühl lagern, aber wegen dem Fondant, nicht im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

Viel Spaß beim formen....

 

 

Wünscht euch euer Pummelweib :-)